Diese Veranstaltung ist leider zu Ende.
Samstag, 18. Jan. 2020, 10:15 Uhr - 14:45, Mainz
Cornelsen Fachtag Englisch - Schwerpunkt Oberstufe
9.45 - 10.15 Uhr
Verlagsausstellung, Begrüßungskaffee


10.15 - 11.15 Uhr
Lernwirksamer Fremdsprachenunterricht

Seit der Veröffentlichung von Hatties Visible Learning vor zehn Jahren ist Lernwirksamkeit auch in fremdsprachendidaktischen Kreisen in aller Munde.

Allerdings bezieht Hattie sich als Empiriker auf die englischsprachige Welt. Fremdsprachliche Kompetenzen spielen für ihn eine eher untergeordnete Rolle. Dennoch erhalten gymnasiale Fremdsprachenlehrkräfte bei Hattie wichtige Anregungen.

Der Vortrag beantwortet zwei Fragen: Welche Impulse liefern Hattie & Co? Wie können sie im Fremdsprachenunterricht an Gymnasien umgesetzt werden?
Wir zeigen Ihnen an konkreten Beispielen, wie Lernwirksamkeit mit einfachen Mitteln erreicht wird.
Referent: Prof. Dr. Peter Hohwiller

11.30 - 12.45 Uhr
Dystopische Romane in der Sekundarstufe II

Ein Blick in Verlagskataloge, in Kino- oder Fernsehprogramme zeigt: Dystopien sind ‚in‘. Da sich der Englischunterricht in der Sekundarstufe II von jeher für dystopische Schwerpunkte offen gezeigt hat – man denke nur an Brave New World –, ist es sicherlich angezeigt, auch jüngere und jüngste Texte für den unterrichtlichen Einsatz zu prüfen. In dem Workshop werden daher neben Ishiguros „Never Let Me Go“ und Lanchesters „The Wall“ auch einschlägige Kurzgeschichten fachdidaktisch beleuchtet. Eine Lektüre vorab ist nicht nötig. Referent: Prof. Dr. Peter Hohwiller

12.45 - 13.30 Uhr Imbiss, Zeit für Gespräche

13.30 - 14.45 Uhr
Kompetenzorientierte Schüleraktivierung mit Context - konkrete Beispiele aus der Unterrichtspraxis

Der Schüleraktivierung kommt besonders im Englischunterricht der MSS eine große Bedeutung zu, damit die Lernenden in der Lage sind, Sprache in sinnstiftenden Kontexten kontinuierlich aktiv anzuwenden und weiterzuentwickeln. In großen Lerngruppen kann eine Schüleraktivierung ausschließlich über Lehrerzentrierung nicht mehr konsequent genug sichergestellt werden, so dass Methoden angewandt werden müssen, die die Lernenden aktivieren aber gleichzeitig die Kompetenzschulung nicht aus den Augen verloren wird.
Der Workshop zeigt anhand von konkreten Beispielen aus der eigenen Unterrichtspraxis auf, wie eine systematische Kompetenzschulung mit verschiedenen schüleraktivierenden Methoden gelingen kann. Dabei helfen die Materialien des Oberstufenlehrwerks CONTEXT, so dass der Aufwand für die Lehrenden in einem vertretbaren Rahmen bleibt.
Referent: Peter Brünker







Ort
Select Hotel Mainz
Haifa-Allee 8
55128 Mainz
Referent/in
Format
Fachtag

Zurück zur Übersicht