Diese Veranstaltung ist leider zu Ende.
Samstag, 18. Jan. 2020, 09:00 Uhr - 14:45, Rostock
Englisch-Fachtag Mecklenburg-Vorpommern
Ab 9.00 Uhr Begrüßungskaffee, Tee, Buchausstellung

9.30 – 10.45 Uhr Eröffnungsvortrag für alle
Jan M. Berger
Digitale Demenz – Erstickt der Verstand in der Informationsflut?

11.00 - 12.30 Uhr

Regionale Schule/Gesamtschule

Referent: Henning Becher, Berlin
Erweiterte Bildbeschreibung als Basis für die Förderung freien Sprechens - telling (personal stories) auf der Basis von Bildimpulsen
In diesem Workshop wird untersucht, inwieweit Bildimpulse aus Lehrmaterialien, Bilder der SuS (die eigene Erlebnisse zeigen) und Bilder aus digitalen Quellen nutzbar gemacht werden können, um freies monologisches und dialogisches Sprechen zu initiieren. Wie sich Methoden zum kreativen Erzählen von Geschichten mit persönlichem bzw. Lebensweltbezug eignen wird in diesem Zusammenhang gezeigt.

Gymnasium

Referent: Andre Sternitzke, Berlin
Push that button (part 2) - More digital tools for the English language classroom

Es werden weitere digitale tools vorgestellt (z.B. padlet), die Schüler*innen im Unterricht motivieren und aktivieren ihre fremdsprachliche Handlungskompetenz interaktiv und kollaborativ weiterzuentwickeln. Anhand konkreter Aufgabenformate aus der SEK 1 (z.B. Writing a blog) werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Lehrkräfte die digitalen Tools funktional im Unterricht einsetzen können.

Die vorgestellten Anwendungsbeispiele werden exemplarisch zusammen erprobt und deren Einsatz im Englischunterricht reflektiert. Bitte bringen Sie dafür ihr eigenes internetfähiges Endgerät mit (BYOD: Smartphone, Tablet).


12.30– 13.15 Uhr Mittagspause

13.15– 14.45 Uhr

Regionale Schule/Gesamtschule

Referentinnen: Silvana Green, Nathalie Schlosser, Berlin
"Ready...steady....everybody motivated!"
Classroom Management, Regeln, Routinen, positive Bestärkung von Beginn des Englischunterrichts an!
Ob Stundenstruktur, Themeneinstiege oder Übungssequenzen für sprachpraktische Fertigkeiten - an jeder Stelle des Unterrichts lassen sich für Lernende (und Lehrende!) besonders motivierende "bits and pieces" einbauen. Dieser praktisch orientierte Workshop gibt Anregungen für die Klassenstufen 5-6


Gymnasium, Sekundarstufe II

Referent: Jens Rösener, Berlin
Umgang mit Heterogenität im standardorientierten Englischunterricht (Sekundarstufe II)
Welche Aufgaben, Texte und Methoden eignen sich besonders, um in heterogenen Lerngruppen alle gleichermaßen zu fördern und zu fordern? Wie kann es gelingen systematisch auf die Abitur- und Prüfungsstandards vorzubereiten? Am Beispiel des Differenzierungskonzeptes der neu überarbeiteten Context Ausgabe wird dargestellt, wie Differenzierung, konsequente Kompetenzorientierung und Konzentration auf die Prüfungsformate gelingen kann.
Ort
Radisson Blu Hotel Rostock
Lange Str. 40
18055 Rostock
Referent/in
Format
Fachtag

Zurück zur Übersicht