Über flüssige und überflüssige Grammatikübungen - Detox für den DaF-Unterricht

In diesem Webinar am Goethe-Institut Paris zeigt Ihnen Dr. Hermann Funk, wie Sie durch eine veränderte Schwerpunktsetzung im Grammatikunterricht mit Übungen zum flüssigen Gebrauch von Strukturen Ihren Unterricht entschlacken und neue Motivation bei Ihren Lernenden aufbauen können:
Im kompetenzorientierten Grammatikunterricht sind struktur-isolierende Übungen nur dann sinnvoll, wenn sie erkennbar dem Ziel fremdsprachlicher produktiver oder rezeptiver Kompetenz dienen. Eine Praxiserfahrung ist oft die geringe Nachhaltigkeit isolierter Übung bei gleichzeitig hohem Zeitaufwand – eine motivationszerstörende Kombination. Im Atelier sollen mit besonderem Bezug auf den Anfangsunterricht (A1 – B1) zunächst Strukturen identifiziert werden, die erfahrungsgemäß hohen Übungsaufwand erfordern und übungsstrategische Alternativen zur Diskussion gestellt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei Übungen zum flüssigen Gebrauch von Strukturen als Basis nachhaltiger Korrektheit. Die Ergebnisse der Spracherwerbsforschung legen eine veränderte Schwerpunktsetzung im Grammatikunterricht nahe: Integratives gebrauchsorientiertes Übungskonzept statt isolierende Strukturübungen mit morphologischem Schwerpunkt. Für den Unterricht bedeutet das eine Entlastung u. a. durch Minderung des Korrekturaufwandes.


Keine Anmeldung möglich.

Wir veranstalten unsere Webinare mit ClickMeeting. Diesen Anbieter haben wir ausgewählt, da er die Richtlinien der DSGVO vollständig erfüllen und seine Server in Europa stationiert sind.

Um am Webinar teilnehmen zu können, müssen Sie keine Software herunterladen, da
ClickMeeting eine browserbasierte Plattform ist. Wir empfehlen die neuesten offiziellen
Versionen von Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari, Edge (Chromium), Yandex oder Opera.

Sie können an dem Webinar auch von ihrem iPad, iPhone oder Android-Gerät mittels des
Browsers (Google Chrome oder Safari) teilnehmen oder Sie laden sich aus Ihrem Appstore
(AppStore, Google Play, AppGallery) die ClickMeeting App herunter.


Zurück zur Übersicht